• Marion Junge
  • junge_web2
  • Marion Junge
  • junge_web3
  • LVV_2
  • web6
  • web5
  • web9
  • Bestattungswald_1
  • VHS HOYWOY
  • Marion Junge
  • 20140821_194837
  • Blütenlauf_Spende
  • Rotes Wahlkampfauto 2014

Herzlich Willkommen zu Kaffee & Kuchen & Politik mit Marion Junge am 21. Februar im Bürgerbüro Kamenz!

Erstellt am: 18 Februar, 2017 | Kommentieren


Mehr hier

Berufsausbildung mit Abitur wieder da – Erfolg der LINKEN / CDU-Lernprozess dauerte 15 Jahre!

Erstellt am: 17 Februar, 2017 | Kommentieren

Zum Start des Berufsabiturs ab dem Herbst in Sachsen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Cornelia Falken:

Das Sprichwort sagt: Was lange währt, wird endlich gut. Das gilt auch für die Rückkehr der Berufsausbildung mit Abitur.

Dessen Wiedereinführung hatte DIE LINKE schon 2002 gefordert. (Landtags-Drucksache 3/6793) Seine Ablehnung des Antrages begründete das CDU-geführte Kultus- ministerium mit der Bemerkung: „Insgesamt bietet das Sächsische Schulsystem bereits jetzt ausreichend Möglichkeiten, um einen, den eigenen Fähigkeiten entsprechenden allgemein bildenden bzw. berufsbildenden Abschluss zu erlangen.“

15 Jahre später ist das offensichtlich anders. Die CDU sieht sich genötigt, ihre ideologischen Scheuklappen abzulegen und die Wirklichkeit zur Kenntnis zu nehmen.

Die Schulabgänger wollen immer öfter studieren, was dem Handwerk Sorgen bereitet, Nachwuchs zu finden. Mit dem Berufsabitur, heißt es nun, können sich die Schulabgänger beide Wege offen halten: Ein Studium ebenso wie eine Karriere im Handwerk, etwa als Meister.

DIE LINKE freut sich über den späten Lerneffekt bei der CDU und versichert sie ihrer vollen Unterstützung. Mehr hier

Wie weiter mit Bündnisarbeit und Integration in Kamenz?

Erstellt am: 16 Februar, 2017 | Kommentieren


Mehr hier

Keine Zeitung ist auch keine Lösung – Politfrühschoppen mit Olaf Koppe

Erstellt am: 15 Februar, 2017 | Kommentieren

Informationen bestimmen unser Leben, unser Denken und unser Handeln.

Die Art, mit der Menschen kommunizieren hat schon immer die Gesellschaften bestimmt. Menschliche Kulturen waren immer sehr von den Möglichkeiten der Nachrichtenübermittlung geprägt, seien es die Marktschreier des Mittelalters, die Rauchzeichen der amerikanischen Ureinwohner oder die Nachrichtenläufer des alten Griechenlands.

Heute bietet das Internet viele neue Möglichkeiten zur Information und stellt zunehmend andere Träger der Nachrichten in Frage.

Olaf Koppe, Chefredakteur einer großen Tageszeitung, setzt sich als Gast des Kamenzer Politfrühschoppens am 26. Februar mit der Rolle der Presse in dieser Zeit auseinander.

Die Veranstaltung beginnt 10 Uhr im Stadttheater Kamenz.  Der Eintritt ist frei. Mehr hier

Anleitung: Wie bekomme ich die Politik, die mir nutzt?

Erstellt am: 13 Februar, 2017 | Kommentieren

Meinst du auch, dass Arbeit besser bezahlt werden muss? Ja? Findest du auch, dass man von seiner Rente leben muss? Sehe ich auch so. Und ist dir soziale Sicherheit auch wichtiger als Reichtums-Pflege? Genau.

Und möchtest du deine Ansichten auch in der Politik wiederfinden? Dann schauen wir uns mal an, wie wir das erreichen können.

Es gibt viele Versuche, seine Vorstellungen in die Politik zu tragen. Ich geb einfach mal ein paar Beispiele: Viele versuchen, am Tisch in der Kneipe Politik zu machen.

Das funktioniert nicht, weil da niemand so richtig zuhört, höchstens der Wirt, wenn du noch ein Bier bestellst. Die Vermutung, dass im Lokal grad der zuständige Politiker sitzt und fleißig mitschreibt geht gegen Null. Und selbst wenn er da ist, wird er wohl dort auch nur ein Bierchen trinken.

Das Gleiche gilt auch für das Schimpfen vor dem Fernseher und am Küchentisch. Auch dort sind nur ganz selten Politiker anwesend. Und nein, es gibt keine Geheimdienste, die Ihre Aktivitäten vor Fernseher und in der Küche überwachen und „denen da oben“ alles melden. Und du hast sicherlich bemerkt, dass wir schon nicht genug Polizisten für die wichtigen Aufgaben haben. Mehr hier

Mahngang Täterspuren in Dresden – wo kriegskritisches Kunstwerk krawallähnliche Szenen auslöst, ist Besinnungs- bedarf!

Erstellt am: 9 Februar, 2017 | Kommentieren

Der Mahngang Täterspuren, der auch in diesem Jahr am 13. Februar in Dresden stattfindet, wurde von Lutz Richter, demokratiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, angemeldet. Er erklärt dazu: Mehr hier

Regionalkonferenz Ost zum Bundestagswahlprogramm am Samstag in Leipzig!

Erstellt am: 8 Februar, 2017 | Kommentieren

 

Beim Jahresauftakt der LINKEN am 13. und 14. Januar 2017 in Berlin haben die Parteivorsitzenden Bernd Riexinger und Katja Kipping den ersten Entwurf des Wahlprogramms vorgestellt. Bereits im Vorfeld haben sich viele Mitglieder*innen mit ihren Vorschlägen und Erfahrungen beteiligt.

Nun sind Sie wieder gefragt: Auf vier Regionalkonferenzen soll der erste Entwurf des Wahlprogramms debattiert werden.

Die Regionalkonferenz Ost findet am Samstag in Leipzig statt. Dort sollen im Plenum und in Arbeitsgruppen diskutiert werden, was im Entwurf noch fehlt, was geändert werden sollte und wie die Partei gemeinsam in einen guten und kämpferischen Wahlkampf starten kann.

Die Regionalkonferenz Ost findet am 11. Februar 2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr im Felsenkeller in der Karl-Heine-Straße 32, 04229 Leipzig statt. Mehr hier

Es gibt Alternativen in unserer Gesellschaft – Für soziale Gerechtigkeit und Armutsbeseitigung!

Erstellt am: 6 Februar, 2017 | Kommentieren


Mehr hier

Verein des Jahres – Deine Stimme entscheidet!

Erstellt am: 5 Februar, 2017 | Kommentieren

 

Jetzt bitte für den Förderverein „Schauanlage und Museum der Granitindustrie“ (kurz: Prelle) voten!

Der Verein leistet seit fast 20 Jahren eine wichtige historische Arbeit zur Geschichte der Granitindustrie in der Westlausitz und betreibt eine voll funktionsfähige Schauanlage sowie das Granitmuseum. Mehr hier

Ringen um eine moderne Schule – Schulpolitischer Dialog in Kamenz!

Erstellt am: 2 Februar, 2017 | 1 Kommentar

Das Leben bringt ständig neue Herausforderungen mit sich und es entstehen neue Möglichkeiten. Schule hat die Aufgabe, junge Menschen eben darauf vorzubereiten. Deswegen muss auch Schule sich weiterentwickeln.

In Sachsen ringt die Linke schon lange für eine Modernisierung der Schule. Seit 2015 wird nun auch an einem neuen Schulgesetz gearbeitet. Das ist schon seit einiger Zeit überfällig, doch bislang gab es von Seiten der Staatsregierung wenig Mut zur Veränderung.

Man sonnte sich in den mit statistischen Tricks geschönten Pisa-Ergebnissen und sparte die Schulstruktur zusammen. Investiert wurde in Beton, aber nicht in Köpfe. Das rächt sich heute, weil es zu wenige neue Lehrkräfte gibt, die die Ausscheidenden ersetzen können.

Die Situation erfordert inzwischen bereits Maßnahmen, die zuletzt in den Nachkriegsjahren Anwendung fanden: Seiteneinsteiger, oder genauer Lehrer ohne pädagogische Ausbildung. Vor diesem Hintergrund sind Veränderungen, auch durch ein neues Schulgesetz, dringendst erforderlich.

Wie soll in Sachsen die Schule in Zukunft aussehen? Wie können wir die bestehenden Probleme lösen?

Marion Junge, die linke Landtagsabgeordnete aus Kamenz, hatte am 19. Januar die bildungspolitischen Sprecher*innen der demokratischen Fraktionen eingeladen, um genau diese Fragen zu diskutieren. So waren von der Koalition Lothar Bienst (CDU) und Sabine Friedel (SPD) und von der größten Oppositionsfraktion Cornelia Falken (DIE LINKE) angereist. Marion Junge moderierte die Veranstaltung. Mehr hier


weiter »
  • Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA unterstützen!

    TTIP_1

  • Termine und Veranstaltungen

    • Di, 21. Februar 2017, 15.00 Uhr
      Kaffee & Kuchen & Politik im Bürgerbüro DIE LINKE. Kamenz; Grüne Str. 1
    • Mi, 22. Februar 2017, 10.00 Uhr
      Wahlkreistag in Radeberg
    • Mi, 22. Februar 2017, 15.00 Uhr
      Bürgersprechstunde im Bürgerbüro Radeberg
    • Do, 23. Februar 2017, 17.30 Uhr
      Beratung des Kreisvorstandes im Bürgerbüro Bautzen
    • So, 26. Februar 2017, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen im Stadttheater Kamenz
    • Mo, 27. Februar 2017, 16.00 Uhr
      Bürgersprechstunde im Bürgerbüro Kamenz
    • Do, 2. März 2017, 13.00 Uhr
      Beratung des Petitionsausschuss im Sächsischen Landtag
    • Fr, 3. März 2017, 10.00 Uhr
      Beratung des Schulausschuss im Sächsischen Landtag
    • Fr, 3. März 2017, 17.30 Uhr
      Offene Gesprächsrunde "Quatscht mit! Es geht um Euch." im Bürgerbüro Kamenz; Grüne Str. 1
    • Di, 7. März 2017, 10.00 Uhr
      Fraktionssitzung im Sächsischen Landtag
    • Mo, 13. März 2017, 14.30 Uhr
      Interkulturelle Frauengesprächs- runde im Bürgerbüro Kamenz; Grüne Str. 1
    • Mi, 15. März 2017, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
    • Do, 16. März 2017, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
  • Kampagne "Das muss drin sein!"


    6606_LinkePV_DasMussDrinSein_Banner_260px

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login