• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Für eine starke LInke in Sachsen!

Erstellt am: 16 November, 2018 | Kommentieren

 

Morgen finden die Kreiswahlversammlung und Kreismitgliederversammlung der Linken im Kreisverband Bautzen in der Pfefferkuchenstadt Pulsnitz statt.

Ich kandidiere erneut als Direktkandidatin im Wahlkreis 53 (Region Kamenz -Pulsnitz – Arnsdorf – Großröhrsdorf) für die Landtagswahl 2019 sowie als Kreisvorsitzende DIE LINKE. Bautzen.

Ich möchte gern meine politische Arbeit für ein soziales und weltoffenes Sachsen fortsetzen und werbe um Eure Unterstützung. Mehr hier

DIE LINKE. Bautzen lädt zur Wahl- und Mitgliederversammlung ein!

Erstellt am: 12 November, 2018 | Kommentieren

 

Am 17. November 2018 finden von 9.30 bis 12 Uhr die Kreiswahlversammlung und von 12.30 bis ca. 16 Uhr die Kreismitgliederversammlung der Partei DIE LINKE. Bautzen im Schützenhaus Pulsnitz, Wettinplatz 1, statt.

Wir laden herzlich zum Informieren und Mitmachen ein!

Folgende Tagesordnung für die Kreiswahlversammlung (9.30-12 Uhr) ist vorgesehen:

    1. Eröffnung und Konstituierung
    2. Wahl der WahlkreisbewerberInnen der Partei DIE LINKE für die Landtagswahlkreise 52 bis 56
    3. Entscheidung über und ggf. Periodisierung eine/r Direktkandidatin für den Listenvorschlag zur Landesliste der Partei DIE LINKE. Sachsen
    4. Wahl der Vertreterinnen und Vertreter für die LandesvertreterInnenversammlung aus dem Landkreis Bautzen zur Aufstellung der Landeslisten für die Landtagswahl 2019

Mehr hier

Meine neunjährige Bilanz als Landtagsabgeordnete!

Erstellt am: 9 November, 2018 | Kommentieren


Mehr hier

Öffentliche Petitionsübergabe im Sächsischen Landtag!

Erstellt am: 7 November, 2018 | Kommentieren


Mehr hier

Fachgespräch zur Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern: Ausbildungsvergütung und Wegfall von Schul- geldern gefordert!

Erstellt am: 6 November, 2018 | Kommentieren

Am 5.11. 2018 fand ein gut besuchtes Fachgespräch der Fraktion DIE LINKE zur Zukunft der Erzieher*innen-Ausbildung statt. Mehr hier

Einladung zum Fachgespräch der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag zum Thema „Erzieher*innen-Ausbildung in Sachsen attraktiv gestalten!“

Erstellt am: 4 November, 2018 | Kommentieren

Das Fachgespräch findet statt am Montag, 5. November 2018, 18–20:30 Uhr, im Sächsischen Landtag, Raum A 400, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden. Mehr hier

Eine bunte und starke LINKE braucht dich!

Erstellt am: 3 November, 2018 | Kommentieren

Deutschland braucht eine starke LINKE, die sich für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschlichkeit einsetzt.

Je mehr wir sind, desto mehr können wir gemeinsam verändern. Deshalb macht mit – wir brauchen Euch zum Reden, Protestieren und zum Handeln!

Ich lade Euch / Sie herzlich ein, gemeinsam das Land politisch zu verändern. „Wir kämpfen für eine Gesellschaft, in der kein Kind in Armut aufwachsen muss, in der alle Menschen selbstbestimmt in Frieden, Würde und sozialer Sicherheit leben und die gesellschaftlichen Verhältnisse demokratisch gestalten können.“ (aus Programm der Partei DIE LINKE)

Deshalb mitmachen und werdet Mitglied in der Partei DIE LINKE. Ich freue mich über viele neue Mitglieder, damit wir gemeinsam die Politik und das Land positiv verändern!

Eure / Ihre Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Marion Junge, Mitglied der Partei DIE LINKE
Mehr hier

Miteinander linke Kommunalpolitik gestalten!

Erstellt am: 2 November, 2018 | Kommentieren


Mehr hier

Meine Pressemitteilung zur bevorstehenden Fertigstellung der Niederschlesischen Magistrale

Erstellt am: 1 November, 2018 | Kommentieren


Mit großem Interesse verfolge ich, wie viele Bürger/innen in der Region auch, den Baufortschritt bei der Bahnstrecke zwischen der polnischen Grenze und Hoyerswerda.

Erfreulich ist der Ausbau für den wieder zu erwartenden Personennahverkehr zwischen Hoyerswerda und Görlitz, genau wie für den Güterverkehr, der hoffentlich eine Entlastung unserer strapazierten Straßen mit sich bringt. Dies ist ein hoffnungsvoller Schritt in die Richtung eines neuen Verkehrskonzeptes für die Region.

Gerade in Hinsicht der Entwicklung unserer gebeutelten Bergbauregion wäre ein weiterer Ausbau des Schienennetzes zwischen Görlitz und Bautzen (Entlastung der A4), der Erweiterung der Bahnstrecke Dresden – Kamenz –Bernsdorf – Hoyerswerda (Anbindung Seenland) und anderer Strecken wünschenswert und sollte nun forciert werden. Wir brauchen in Sachsen eine ökologische Verkehrspolitik mit mehr Schiene und weniger Strasse.
Mehr hier

„Alternativloser“ Irrflug prägt Politik der CDU Sachsen mit gestutzten Flügeln – Umsteuern ohne Union!

Erstellt am: 30 Oktober, 2018 | Kommentieren


Zur Erklärung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Hartmann zum angekündigten Rückzug Angela Merkels vom Parteivorsitz der CDU erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag:

Für die von der CDU dominierte sächsische Regierungspolitik ist seit fast drei Jahrzehnten alles „alternativlos“ gewesen: die Schließung von tausend Schulen, die zentralisierende Schrumpfung der Zahl der Kreise um drei Viertel, unzählige ungeliebte Gemeindefusionen, das Verschwinden von Polizeirevieren, Bus- und Bahnlinien, Mangel an Lehrkräften, vielerorts der Rückzug von medizinischer Versorgung und bürgernaher Verwaltung, die Entmündigung der Kommunalpolitiker*innen durch obrigkeitsstaatliche Fördermittel-Bürokratie usw. usf. – wenn Hartmann mit einem Finger auf Merkel zeigt, weisen drei auf ihn und die sächsische CDU-Fraktion zurück.

Deshalb kann auch die Bundes-CDU von der sächsischen Union lernen, wie man es nicht macht: wortreich Unzulänglichkeiten einräumen und dann weitermachen wie bisher. Auf Tillich, den schweigenden Propheten des Alternativlosen, folgte Kretschmer, der Gesprächige. Der von Hartmann angemahnte bessere Umgang mit „Problemstellungen“ sieht in Sachsen so aus, dass die CDU/SPD-Koalition unter Kretschmer nun mit den Milliarden Steuergeldern um sich wirft, um die Schäden durch frühere besinnungslose „Alternativlosigkeit“ ein bisschen einzudämmen. Doch die Lösungsansätze – siehe Verbeamtung jüngerer Lehrkräfte – sind von vorgestern. Mehr hier


weiter »
  • Mitmachen und Politik verändern!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Fr, 16. November 2018, 09.00 Uhr
      Unterschriftensammlung zum Volksantrag "Längeres gemeinsames Lernen" vor dem Rathaus in Radeberg
    • Sa, 17. November 2018, 09.30 Uhr
      Kreiswahlversammlung im Schützenhaus Pulsnitz
    • Sa, 17. November 2018, 13.00 Uhr
      Kreisparteitag im Schützenhaus Pulsnitz
    • Di, 20. November 2018, 10.00 Uhr
      Fraktionssitzung im Sächsischen Landtag
    • Do, 22. November 2018, 13.00 Uhr
      Beratung des Petitionsausschuss im Sächsischen Landtag
    • Do, 22. November 2018, 15.00 Uhr
      Sozialberatung im Bürgerbüro Kamenz
    • Fr, 23. November 2018, 10.00 Uhr
      Beratung des Schulausschuss im Sächsischen Landtag
    • So, 25. November 2018, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen im Stadttheater Kamenz
    • So, 25. November 2018, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen im Stadttheater Kamenz
    • Mo, 26. November 2018, 16.30 Uhr
      Beratung des Graswurzelbündnis in Chemnitz
    • Do, 29. November 2018, 17.30 Uhr
      Beratung des Kreisvorstandes DIE LINKE in Bautzen
    • Di, 4. Dezember 2018, 10.00 Uhr
      Landesjugendhilfe-Ausschuss in Chemnitz
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login