• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Linke Jugend-Gesprächsrunde im Bürgerbüro Kamenz wird fortgesetzt!

Erstellt am: 28 Juli, 2015 | Kommentieren

Quatscht mit!

Als Landtagsabgeordnete und Stadträtin ist Jugendbeteiligung für mich Herzensangelegenheit und deshalb lud ich heute interessierte Jugendliche zum Diskutieren und Mitmachen in unser Bürgerbüro ein.

Zwei junge Leute und ein jüngerer Genosse beteiligten sich an einer sehr offenen und konstruktiven Diskussion zu aktuellen Themen und Aufgaben.

Die derzeitige fremdenfeindliche Stimmung in Sachsen macht betroffen. Die Bundes- und Landespolitik hat viel zu lange vor Rassismus und Rechtsextremismus weggeschaut. Das jetzige meist hilflose Agieren ist Resultat einer falschen Außen-, Entwicklungs- und Innenpolitik.

Deutschland ist drittgrößter Waffenlieferant weltweit und damit Exporteur von Krieg und Gewalt. Statt eine Abrüstungs- und Friedenspolitik zu gestalten, werden durch Waffen und militärische Auslandseinsätze der Bundeswehr die Konflikte  weltweit befeuert. Konflikte, Kriege und Armut nehmen weltweit in einem rasanten Tempo zu und das reiche West- und Mitteleuropa schaut weg bzw. beutet die Entwicklungsländer gnadenlos aus.

Aufgrund dieser ausweglosen Lebenssituationen in vielen armen Ländern der Welt fliehen die Menschen vor Not, Krieg und Armut. Die meisten Flüchtlinge kämpfen um das nackte Überleben und riskieren ihr Leben auf der Flucht. Endlich in Frieden leben und arbeiten, so ihr Wunsch, stattdessen werden sie ausgegrenzt und beschimpft!

Diese fremdenfeindliche Situation in Sachsen, Deutschland und Europa wollen und können wir nicht hinnehmen! Gerade die Jugend sollte sich für eine friedliche, tolerante und demokratische Zukunft engagieren und dieser jetzigen Entwicklung nicht tatenlos zuschauen! Deshalb gab es nach der Gesprächsrunde die Vereinbarung, gemeinsam sich für Frieden, Toleranz und Weltoffenheit in Kamenz und im Landkreis Bautzen aktiv einzusetzen.

Die nächste Jugend-Gesprächsrunde findet am Dienstag, den 18. August, um 18 Uhr, im Bürgerbüro DIE LINKE. Kamenz (Grüne Str. 1) statt. Wir laden zum Diskutieren und Mitmachen herzlich ein. Eine erste Kamenz-Aktion zum Weltfriedenstag soll vorbereitet werden. 

Marion Junge; Stadträtin, Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende DIE LINKE. Bautzen

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 11. März 2021, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
    • Sa, 27. März 2021, 09.30 Uhr
      Kreiswahlversammlung DIE LINKE.Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login