• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Friedensfest 2019 in Kamenz – Wir sagen NEIN zu Aufrüstung und Krieg!

Erstellt am: 27 August, 2019 | Kommentieren

Am 30. August lädt der Kreisverband DIE LINKE. Bautzen alle Einwohner*innen, Familien und Gäste zum Friedensfest, anlässlich des Weltfriedens- und Antikriegstages, von 17 bis 19 Uhr auf dem Marktplatz in Kamenz herzlich ein.

Gemeinsam engagieren wir uns für Frieden, Abrüstung und Menschlichkeit.

Marion Junge, Landtagsabgeordnete und Direktkandidatin zur Landtagswahl im Wahlkreis 53, eröffnet das Friedensfest 2019.

Silvio Lang, stellvertretender Landesvorsitzender und Direktkandidat zur Landtagswahl im Wahlkreis 54 und Caren Lay, Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag werden in ihren Redebeiträgen auf die Gefahr eines neuen atomaren Wettrüstens eingehen.

„Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus!“ – so lautet der Schwur und das Vermächtnis von Buchenwald.  Dafür müssen sich alle demokratischen und antifaschistischen Kräfte vehement einsetzen.

Das Friedensfest wird durch Rockpoet Tino Eisbrenner musikalisch unterstützt. Wir freuen uns auf sein Konzert. International bekannt wurde Tino Eisbrenner durch sein politisches Engagement für Frieden und Völkerverständigung. Mit seinem Programm „Musik statt Krieg“ ist er in der ganzen Welt unterwegs und mischt sich in die aktuelle Diskussion um Krieg und Frieden ein.

„Geht es nach Bundeskanzlerin Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, dann soll Deutschland zur stärksten Militärmacht in Europa aufgerüstet werden. Während für die Aufrüstung Milliarden Euro verpulvert werden, fehlt das Geld für dringend notwendige Investitionen in Schulen, Schwimmbädern und bezahlbarem Wohnraum.

Wir LINKE sind überzeugt, dass die Mehrheit der Einwohner/innen keine Aufrüstung und keine weiteren Militäreinsätze der Bundeswehr will. Statt neuer Waffen braucht es eine groß angelegte Initiative für neue Schwimmbäder und bezahlbaren Wohnraum.

Ich freue mich deshalb sehr, dass wir gemeinsam mit Initiativen, demokratischen Parteien, Gewerkschaftern und Einzelpersonen ein starkes Zeichen für den Frieden setzen. Kamenz sagt am 30. August: Nein zu Aufrüstung und Krieg!“, so Marion Junge, Kreisvorsitzende DIE LINKE. Bautzen.

Veranstaltungshinweis: Entsprechend §6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerung in Erscheinung getreten sind, von dieser öffentlichen Versammlung ausgeschlossen. In entsprechenden Fällen machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch.

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Mitmach-Wahlkampf 2019

  • Termine und Veranstaltungen

    • Mo, 23. September 2019, 18.00 Uhr
      Fraktionssitzung DIE LINKE. Kamenz
    • Di, 24. September 2019, 18.00 Uhr
      Sonder- Stadtratssitzung im Ratssaal Kamenz
    • Sa, 28. September 2019, 10.00 Uhr
      Kleiner Parteitag in Dresden
    • Fr, 11. Oktober 2019, 17.00 Uhr
      Beratung des Kreisvorstandes DIE LINKE in Bautzen
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login