• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

So schön kann Flüchtlingshilfe sein!

Erstellt am: 23 September, 2015 | Kommentieren

Willkommen_Marion

Es wird kalt!
Benötigt werden jetzt vor allem Kleider und Textilien für die kalte Jahreszeit, wie zum Beispiel:

– Warme Damen-, Herren- und Kinderkleidung
– Feste Schuhe, Winterschuhe
– Leichte Decken
– Regensachen, Regenschirme

Vielleicht haben Sie ja noch etwas Passendes zu Hause, das Sie nicht mehr benötigen?Sie können Ihre Spende direkt am Heim abgeben (Reichenbacher Str. 30, 01920 Haselbachtal) oder sich bei uns, der Initiative „Haselbachtal hilft“ melden, sodass wir die Abholung organisieren können.Schreiben Sie uns dazu einfach eine Nachricht an diese Seite oder eine E-Mail an unsere Adresse: haselbachtal.hilft@gmx.de   Vielen Dank!

Vor 10 Tagen erhielt ich diese Nachricht und versendete sie an Freunde und Bekannte. Heute haben wir die Spenden in der „Alten Schule“ in Häslich abgegeben und den Kindern eine kleine Freude mit den gesammelten Plüschtieren gemacht. Ein Problem gab es jedoch – passende Winterschuhe zu finden!

Nach einer kurzen Verständigung mit der Initiative „Haselbach hilft!“ bot ich meine Hilfe und Unterstützung an. Gemeinsam mit Jens fuhren wir heute mit den Müttern der Flüchtlingsunterkunft nach Kamenz Winterschuhe kaufen. Das war gar nicht so einfach!

Zunächst mussten wir die Frauen für die Mitfahrt im Auto gewinnen. Nach ca. 20 min war es soweit, dass wir mit 5 Frauen und 2 kleinen Kindern Silin und Marya nach Kamenz fuhren. Die nächste Hürde war es, den Frauen begreiflich zu machen, dass wir an diesem schönen Sonnentag Winterschuhe kaufen wollen.

Nach einer Stunde helfen und anprobieren, haben wir für alle die passenden Schuhe gefunden. Besonders Marya und Silin strahlten über ihre schicken Cinderella-Stiefel. Gemeinsam haben wir zum Abschluss große Seifenblasen gezaubert und uns herzlich verabschiedet. So leicht und schön kann Flüchtlingshilfe sein!

Ich möchte mich bei den ehrenamtlichen Helfern und Betreuern in der „Alten Schule“ für den gelungenen Start in der „Alten Schule“ in Häslich bedanken. Ich wünsche den geflüchteten Familien mit ihren Kindern ein liebevolles Zuhause in der Gemeinde Bischheim-Häslich. Jeder von uns kann ein wenig helfen und den geflüchteten Menschen Frieden, Sicherheit und Geborgenheit geben.

Zutreffend las ich heute das Plakat bei der Adventgemeinde in Kamenz: Sei froh, dass Du kein Flüchtling bist!

Marion Junge, Landtagsabgeordnete und Mitglied im Bündnis für Toleranz und Humanität

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login