• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Das Hartz IV – System ist menschenunwürdig und muss beseitigt werden!

Erstellt am: 2 August, 2014 | Kommentieren

20140801_Wahlauftakt_1
Die Landtagsabgeordnete Marion Junge hat zu ihrer Wahlauftaktveranstaltung den Anwalt Gregor Janik eingeladen. Er führt u.a. im Bürgerbüro DIE LINKE in Kamenz die Sozialberatung für sozial Benachteiligte und Langzeitarbeitslose durch.

Gregor Janik hat aus seiner tagtäglichen Praxis im Umgang mit Hartz IV-Betroffenen berichtet und bestätigt, dass diese sogenannte Hartz IV – Reform gescheitert ist.

Fördern und fordern war ursprünglich die Botschaft an die Langzeitarbeitslosen. Übrig geblieben ist nach 9 Jahren Hartz IV-Einführung: Sanktionen, kaum Hoffnung auf Weiterbildung, Umschulung oder gut bezahlten Job, Fremdschämen und gesellschaftliche Ausgrenzung.

Für diese unsoziale Politik sind CDU und SPD als regierungstragende Koalition verantwortlich. „Das Hartz IV – System ist eine soziale, ökonomische und moralische Bankrotterklärung“, so der Präsident des Sozialverbandes Deutschlands.

Wir Linke fordern seit Jahren, dass Hartz IV abgeschafft werden muss! Stattdessen soll eine individuelle sanktionsfreie Mindestabsicherung schrittweise eingeführt sowie der öffentliche Beschäftigungssektor aufgebaut werden.

Jeder Mensch hat das Recht auf ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben. Wir Linke sind davon überzeugt, dass für alle Menschen in Sachsen ein besseres Leben durch eine bessere Landespolitik möglich ist. Hartz IV können wir auf Landesebene leider nicht abschaffen, aber wir können durch Landesgesetzgebung die Regelungen sozialer gestalten.

20140801_Wahlauftakt_2

Wahlauftakt im Bürgerbüro Kamenz am 1. August 2014 zum Thema „Hartz IV -Ausgrenzung und Stigma – Was können Betroffene tun?“

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login