• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Caren Lay erneut für Bundestagswahlkreis 156 aufgestellt!

Erstellt am: 5 November, 2016 | Kommentieren

img_1607

Caren Lay eingerahmt und beglückwünscht vom Landesvorsitzenden DIE LINKE. Sachsen, Rico Gebhardt und der Kreisvorsitzenden DIE LINKE. Bautzen, Marion Junge.

Auf der heutigen Kreiswahlversammlung der Partei DIE LINKE. Bautzen, wurde die Lausitzer Bundestags- abgeordnete Caren Lay von ihrer Partei erneut als Direktbewerberin für den Wahlkreis 156, Bautzen I, aufgestellt. MdB Lay erhielt dabei 72 von 75 Stimmen (96 %), bei 2 Enthaltungen und einer Nein-Stimme.

In ihrer Kandidaturrede erklärte Caren Lay:

„DIE LINKE ist die Adresse für soziale Gerechtigkeit und sozialen Protest. Wir standen und stehen an der Seite der Arbeiter bei Bombardier beim Kampf um ihre Arbeitsplätze, der Kita-Erzieherinnen beim Streik für gerechtere Löhne oder der Mieter die von steigenden Mieten betroffen sind.

Wir dürfen nicht zulassen, dass die CDU-geführten Regierungen in Bund und Land ganze Regionen wie die Lausitz vernachlässigen und vergessen, Mobilitätsangebote kaputt sparen und Grundversorgung nicht mehr gewährleisten. Ich streite für den Erhalt des Personenverkehrs auf der Strecke Hoyerswerda-Görlitz, für die schnelle Elektrifizierung der Strecke Dresden-Bautzen-Görlitz und für einen gut ausgestatteten Lausitzfond. Die Bundesregierung darf die Region im Strukturwandel nicht alleine lassen.

Wir dürfen es nicht zulassen, dass Menschen wegen ihrer Hautfarbe verfolgt werden. Wir müssen ganz klar Nein sagen zu Rassismus, wir müssen den rechten Parolen aber auch den Boden entziehen. Wir müssen dafür sorgen, dass es wieder gerechter zugeht in diesem Land!

DIE LINKE Bautzen startet eine Zuhör-Initiative, um die Sorgen der Bürger aufzunehmen. Wir beginnen damit im Gesundbrunnen und Allende-Viertel.“

Zum Wahlergebnis und dem anstehenden Wahlkampf ergänzte Caren Lay:

„Ich freue mich über ein sehr gutes Ergebnis, dass Rückenwind für den anstehenden Bundestagswahlkampf gibt. Es macht mir Spaß, für und mit den Menschen zu kämpfen und ihre Interessen zu unterstützen. Deshalb möchte ich gerne weiter machen und bewerbe mich erneut um ein Mandat für den Deutschen Bundestag.“

Die Kreisvorsitzende Marion Junge abschließend zur Aufstellung von Caren Lay:

„Wir freuen uns über das deutliche Votum für Caren und werden sie im nächsten Wahlkampf natürlich mit allen Kräften unterstützen. Unser Ziel ist es, dass sie weiterhin die Interessen unserer Region im Deutschen Bundestag vertreten kann.“

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login