• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

DIE LINKE wirkt – Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 €!

Endlich, der Mindestlohn ist in Deutschland eingeführt (trotz Ausnahmeregelungen und nur 8,50 €)! Seit mehr als 10 Jahren kämpfen wir Linke für die Einführung des Mindestlohns! Jetzt ist er endlich da! Jeder Beschäftigte muss von seiner Arbeit leben können. Ich freue mich, dass wir dies gemeinsam erreicht haben. Wir bleiben an einem existenzsicherenden Mindestlohn dran!

Verkommt das Kabinett Tillich zum Narrenhaus?

Anlässlich der jüngsten Äußerungen des FDP-Wirtschaftsministers Sven Morlok („CDU und SPD gefährden Arbeitsplätze in den ländlichen Regionen Ostdeutschlands“) zur heute stattfindenden Beratung des Wirtschaftsausschusses des Bundesrates zum „Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie“ der Bundesregierung erklärt Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Die Attacke von Morlok gegen den nun endlich vorliegenden Gesetzentwurf […]

Tillich vertritt nur drei Prozent der Sachsen – er muss für Fairness auf dem Arbeitsmarkt sorgen!

Zur Titelstory „Klare Mehrheit der Sachsen für den Mindestlohn“ in der „Sächsischen Zeitung“ erklärt Rico Gebhardt, Fraktions- und Landesvorsitzender der LINKEN in Sachsen: Die Sachsen wollen den Mindestlohn – ihr Ministerpräsident Tillich nicht. Damit ist die sächsische Bevölkerung auch bei den aktuellen Koalitionsverhandlungen in Berlin denkbar schlecht vertreten. Denn Tillich steht bei Einführung eines flächendeckenden […]

Offene Diskussion über Mindestlohn und Grundeinkommen am 15. März 2013 im Bürgerbüro DIE LINKE. Kamenz

Die Basisgruppe Karl-Marx-Strasse des Ortsverbandes Kamenz der Linken lädt am 15. März alle Interessierten zu einer offenen Basisgruppensitzung ein. Die Themen Mindestlohn und bedingungsloses Grundeinkommen werden vorgestellt und diskutiert. Beginn der Veranstaltung ist 18.30 Uhr im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Marion Junge, die auch zugegen sein wird.

Gute Argumente für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohn von 10 Euro!

Mit der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns von 10 Euro in Deutschland … erhöht sich das Einkommen von 7,7 Mio Menschen um insgesamt 26,4 Milliarden Euro. entstehen 219000 neue Arbeitsplätze. steigen die Einnahmen aus der Einkommenssteuer um 5,3 Milliarden Euro.


  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Mi, 27. Januar 2021, 10.00 Uhr
      Stilles Gedenken im Herrental Kamenz
    • Do, 4. Februar 2021, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login