• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Verbindliche Qualitätsstandards für Schulessen – gesunde Essensversorgung in allen Schulen und Kitas!

Erstellt am: 24 April, 2017 | Kommentieren

Die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gelten seit zehn Jahren als der Maßstab für eine gesundheitsfördernde Ernährung.

In Sachsen ist laut „Sächsische Zeitung“ von heute keine einzige Schule zertifiziert. Nur zwei sächsische Caterer, Apetito und Sodexo, haben das Zertifikat.

Dazu erklärt Marion Junge, Sprecherin für Bürger*innen-Anliegen:

Wir wollen, dass Kinder in Sachsen gesund aufwachsen. Dazu gehört eine gesunde und qualitativ hochwertige Schulverpflegung. Das Land Sachsen muss endlich eine gesunde Essensversorgung in allen Kindereinrichtungen garantieren!

Sachsen muss endlich handeln und die Schulen und Essensanbieter in der Umsetzung der Qualitätsstandards unterstützen! Gesunde Essensversorgung gehört in alle Schulen und Kitas in Sachsen! Die Qualitätsstandards der DGE sollten bei den Ausschreibungen der Essensanbieter verpflichtend umgesetzt werden.

Des Weiteren müssen die von der DGE erarbeiteten Qualitätsstandards für Schulverpflegung sachsenweit bekannt gemacht sowie Kontrollmöglichkeiten bei der Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Schulverpflegung geschaffen werden.

SZ, 24.04.2017   Zu wenig Gemüse in Sachsens Schulkantinen

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login