• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Radeberger Tafel zieht auf die Bahnhofstraße!

Erstellt am: 29 Juni, 2012 | Kommentieren


Die Mitarbeiter/innen der Radeberger Tafel haben im März 2012 einen eigenständigen Verein gegründet. Mittlerweile ist der Radeberger Tafel e.V. im Vereinsregister eingetragen und wurde als mildtätiger Verein anerkannt. Ab 2. Juli 2012 ist die neue Ausgabe auf der Bahnhofstraße 18, ehemals Fleischerei Gottlöber, zu finden. Ansprechpartner ist der Vereinsvorsitzende Herr Wagner und Stellvertreter Herr Grätz.

Anliegen der Radeberger Tafel ist es, Bedürftigen zusätzlich Lebensmittel zur Verfügung zu stellen. Fast alle Mitglieder und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Die Arbeit der Tafelarbeit soll durch die Betroffenen selber organisiert und durchgeführt werden.

Unterstützung erhalten die Mitglieder durch die Unternehmen der Region, Privatspender sowie dem Landesverband Dresdner Tafel e.V.. Frau Dr. Franke, Vorsitzende der Dresdner Tafel, freut sich über so viel Engagement und wünscht weiterhin viel Erfolg für die Radeberger Tafel.

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 11. März 2021, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
    • Sa, 27. März 2021, 09.30 Uhr
      Kreiswahlversammlung DIE LINKE.Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login