• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Jetzt ACTA im EU-Parlament stoppen!

Erstellt am: 17 Februar, 2012 | Kommentieren


Kampagne: ACTA stoppen

ACTA ist ein internationaler Vertrag gegen Produktpiraterie, der Meinungsfreiheit und Datenschutz im Netz den Interessen von Konzernen unterordnet.

Die Bundesregierung reagierte schon einen Tag vor den Demonstrationen und setze die Ratifizierung des Abkommens vorerst aus. Jetzt will sie die Entscheidung zu ACTA im EU-Parlament abwarten. Wenn dort ACTA durchfällt, ist der Vertrag praktisch tot.

Am 29. Februar berät der entscheidende Ausschuss des EU-Parlaments über ACTA. Und damit auch darüber, ob Internet-Provider künftig ermutigt werden sollen, alle unsere Aktivitäten im Netz zu überwachen und unsere Daten an Konzerne weiterzuleiten.

Mit einem breit getragenen Appell wollen wir die deutschen EU-Parlamentarier auffordern, ACTA zu Fall zu bringen und für ein modernes Urheberrecht zu sorgen. Unterzeichnen Sie unseren Appell!

Weitere Infos unter www.campact.de

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login