• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Gemeinsam werden wir am 13. Februar 2013 wieder den Naziaufmarsch in Dresden verhindern!

Erstellt am: 3 Februar, 2013 | Kommentieren

Seit Jahren versammeln sich Nazis zu einem sogenannten „Trauermarsch“ in Dresden. Am Jahrestag der Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg verdrehen sie die Geschichte und missbrauchen die Tradition des stillen Gedenkens.

Das Bündnis „Nazifrei! – Dresden stellt sich quer“ mobilisiert seit 2010 zehntausende Menschen, um den Naziaufmarsch gemeinsam und friedlich zu verhindern. Das Bündnis organisiert am 13. Februar 2013 den Mahngang „Täterspuren“ von 12 bis 15 Uhr, der für die Geschichte Dresdens während der NS-Zeit sensibilisieren soll. Am Abend, ab 18 Uhr, werden wir den geplanten Naziaufmarsch blockieren. Daher lautet das diesjährige Motto auch „Nicht lange fackeln – Nazis blockieren“.

Die Oberbürgermeisterin Helma Orosz und die AG 13. Februar haben sich auf einen gemeinsamen Umgang mit der Erinnerung an die Zerstörung Dresdens 1945 verständigt – unter dem Motto „Mut, Respekt und Toleranz“. Sie laden alle Bürgerinnen und Bürger und auch die Gäste ein, sich an der Menschenkette ab 17 Uhr am Rathaus (Brunnen hinter dem Rathaus, gegenüber der Kreuzkirche) zu beteiligen.

Kommt mit nach Dresden! Gemeinsam wollen wir uns den Nazis in einem breiten Bündnis entschlossen entgegenstellen. Verbindliche Busanmeldungen sind im Bürgerbüro Kamenz (Tel. 03578/787339) bis zum 6. Februar 2013 noch möglich (10 € Fahrkosten, 5 € ermässigt).

Marion Junge, Landtagsabgeordnete und Stadträtin

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login