• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Gemeinsam haben wir wieder den Naziaufmarsch 2013 in Dresden verhindert!

Erstellt am: 15 Februar, 2013 | Kommentieren


Am 13. Februar 2013 trafen wir uns um 12.30 Uhr am Friedrich-List-Platz in Dresden. Gemeinsam mit den Hoyerswerdaern Genossinnen und Genossen und VVN-BdA nahmen wir am Täterspuren-Mahngang teil.


Am Mahngang „Täterspuren“ beteiligten sich etwa 3.000 meist junge Menschen und diese Veranstaltung wurde vom Bündnis Dresden Nazifrei richtig gut organisiert. Die 11 Stationen auf den Spuren der Täter/innen machten deutlich, wie unmenschlich und besessen Nazis während des Hitlerfaschismus waren. Mitten in der Stadt Dresden fanden die Greultaten statt, z.B. im Landgerichtsgefängnis in der Mathildenstraße.


Am Abend nahmen wir an der Menschenkette auf der Augustusbrücke teil. Es war ein beeindruckendes Erlebnis mit 10.000 Menschen ein Zeichen gegen Gewalt, Rassismus und Krieg zu setzen. Die Glocken der Hofkirche läuteten lange und laut. Sie mahnen – Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login