• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Dr. Cornelia Ernst setzt Europa-Tour durch Sachsen fort!

Erstellt am: 27 April, 2014 | Kommentieren

Cornelia Ernst

In der kommenden Woche (28.4. – 2.5.2014) setzt Dr. Cornelia Ernst ihre Wahlkampftour durch Sachsen fort. In verschiedenen Orten wird die Europaabgeordnete und Kandidatin der LINKEN zu den Europawahlen für die Idee eines sozialen, friedlichen und demokratischen Europas werben.

Ein Schwerpunkt der Arbeit von Cornelia Ernst stellte in der vergangenen Wahlperiode die Struktur- und Fördermittelpolitik dar. Auch nach Sachsen flossen verschiedene Fördermittel der Europäischen Union, die einen ganz erheblichen Anteil zum Beispiel kommunal verfügbarer Gelder ausmachten.

In Pirna (Landkreis Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge) und in Demitz-Thumitz (Landkreis Bautzen) wird sich Cornelia Ernst die Ergebnisse dieser Förderung anschauen. Außerdem stehen verschiedene Gespräche und Veranstaltungen zur Asylpolitik, Demokratieförderung und Öffentlicher Daseinsvorsorge an.

„DIE LINKE tritt an für eine soziales Europa und eine grundlegende Demokratisierung der Europäischen Union. Dafür sind die Regionen ein entscheidender Motor. Im Rahmen meiner Tour will ich über die Entwicklung der EU und die Rolle Sachsens in Europa ins Gespräch kommen und damit dazu beitragen den europäischen Gedanken stärker mit Leben zu erfüllen.“ so Cornelia Ernst.

Ablauf der Tourwoche:
Montag, 28.4.2014 – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
• 13:00 Uhr Besuch des AWO-Projektes JUWEL in Heidenau
• 16:30 Uhr Gespräch mit der AG gelebt Demokratie Wilsdruff, Mittelschule Wilsdruff
• 18 bis 19:30 Uhr Gesprächsrunde der LINKEN: Europa und Kommune/ Was hat die EU mit uns zu tun? Abbau von Vorurteilen gegenüber Asylsuchenden, Bauernschänke Röhrsdorf

Dienstag, 29.4.2014 – Leipzig
• 18:00 Uhr im Restaurant Stottmeister, Schulzeweg 1, 04347 Leipzig Podiumsdiskussion „Für die Eisenbahnen in Europa. DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“ Für DIE LINKE. gehört die Eisenbahn mit all ihren Leistungen zur Öffentlichen Daseinsvorsorge. In der Bundesrepublik, wie in Europa. Das EU-Parlament hat im Februar 2014 das 4. Eisenbahnpaket beschlossen. DIE LINKE. und die Linksfraktion im Europaparlament GUE/NGL haben dieses Paket abgelehnt. Warum? Es diskutieren: Sabine Wils, MdEP DIE LINKE, Marion Carstens, Eisenbahn Verkehrs-Gewerkschaft EVG, Frank Janouschek, Lokführer Moderation: Cornelia Ernst, MdEP DIE LINKE

Mittwoch, 30.4.2014 – Landkreis Bautzen
• 15 – 18:00 Uhr Besuch des Erlebnismuseums Alte Steinsäge, Schulsteg 2, 01877 Demitz-Thumitz mit Führung durch die “Alte Steinsäge” u.a. historische Gebäude, Gespräch mit Bürgermeisterin und Inputs und Diskussion zu Europa- und Kommunalwahlen

Donnerstag, 1.5.2014
• 9:30 Uhr 1. Mai-Veranstaltung der LINKEN in Zschopau (Erzgebirgskreis), Schloßplatz Schloß Wildeck
• 13:00 Uhr 1. Mai-Picknick im Alaunpark in Dresden, gemeinsam mit der LINKEN Dresden und Katja Kipping, Vorsitzende der LINKEN

Freitag, 2.5.2014
• 10 – 12 Uhr Gespräch mit der Ausländerbeauftragten des Landkreises zum Thema Asyl sowie Besuch des Asylbewerberheimes in Freiberg
• 14:00 Uhr Besuch des Frauenschutzhauses in Freiberg
• 19:00 Uhr Abend-Veranstaltung zum Thema Europapolitik, im Brauhof, Körnerstraße 2

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login