• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

DIE LINKE unterstützt Bautzener Petition zur Verbesserung der Betreuungssituation in Kita‘s!

Erstellt am: 25 November, 2014 | Kommentieren

Mehr Zeit für Kinder

Zur Petition von Markus Gießler im SZ-Bautzen-Artikel „Zu wenig Erzieher für zu viele Kinder“ vom 20.11.2014 erklärt die Kamenzer Landtags- abgeordnete der LINKEN, Marion Junge:

„Als LINKE unterstützen wir diese Petition und hoffen, dass sie in der Regierungskoalition Gehör finden wird. Wir freuen uns auch, dass die Regierungskoalition den Betreuungsschlüssel in kleinen Schritten verändern will.

Das ist dringend notwendig, da die derzeitige Belastung der Erzieherinnen und Erzieher immens ist.

Wir erwarten allerdings auch, dass die Koalition das Sächsische Kindertagesstättengesetz so ändert, dass die Zeiten für pädagogische Vor- und Nachbereitung sowie für Krankheits-, Fortbildungs- und Urlaubstage in die Berechnung des Betreuungsschlüssels mit einbezogen werden.

Die geplante Absenkung des Betreuungsschlüssels auf 1 : 12 im Kindergarten im Jahr 2016 und auf 1 : 5 in der Krippe im Jahr 2018 geht in die richtige Richtung, wird aber das Problem der immensen Belastung der Erzieherinnen und Erzieher und der Zunahme von Krankheitsfällen nicht lösen. Die Verbesserung des Hort – Betreuungsschlüssels fehlt gänzlich im Koalitionsvertrag von CDU und SPD!

Wir LINKE bleiben deshalb bei unseren Forderungen nach einer mittelfristigen Absenkung des Betreuungsschlüssels auf 1 :4 in der Krippe, 1:10 im Kindergarten und 1:17 im Hort sowie die Anhebung der jährlichen Kita-Pauschale auf mindestens 2400 Euro pro Kind. Nur so ist eine umfassende Bildung, Erziehung und Betreuung in den Kindertages- einrichtungen möglich! Derzeit liegt die Pauschale bei 1875 € und soll ab Januar 2015 auf lediglich 2060€ angehoben werden.“

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login