• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Der Alltag im Asylheim

Erstellt am: 18 November, 2013 | Kommentieren

Das Leben im Heim macht krank und müde. Es gibt keine Privatspäre, keine Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben. Ein menschenwürdiges Leben sieht anders aus!

DIE LINKE fordert seit Jahren ein klares Bekenntnis der Staatsregierung zu einer dezentralen Unterbringung in Wohnungen. Die Unterbringungsbehörden sollen per Gesetz ausdrücklich aufgefordert werden, in erster Linie dezentrale Unterbringungsmöglichkeiten zu nutzen. Unter dezentraler Unterbringung verstehen wir Einzelwohnungen bzw. gemietete Häuser mit abgeschlossenen Wohnungen.

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 11. März 2021, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
    • Sa, 27. März 2021, 09.30 Uhr
      Kreiswahlversammlung DIE LINKE.Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login