• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Aufruf zur Gedenkveranstaltung am 27. Januar 2010 für die Opfer des Nationalsozialismus

Erstellt am: 26 Januar, 2010 | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Gedenkveranstaltung am 27. Januar 2010 für die Opfer des Nationalsozialismus

Wie in den vergangenen Jahren auch werden Vertreter der Kamenzer Kirchgemeinden und der Initiative „Zur Bewahrung des Gedenkens an die Opfer faschistischer Gewaltherrschaft in Kamenz“ teilnehmen.

Vor 14 Jahren hatte der Bundespräsident Roman Herzog mit Zustimmung aller Fraktionen des Bundestages den 27. Januar zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus erklärt. An diesem Tag soll der Juden, Christen, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, Homosexuellen, politisch Andersdenkenden sowie der Männer und Frauen des Widerstandes, Wissenschaftlern, Künstlern, Journalisten, Kriegsgefangenen und Deserteuren, Greisen und Kindern an der Front, Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern und der Millionen Menschen, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet wurden, gedacht werden.

Anlass dieses Gedenkens ist die vor 65 Jahren an diesem Tag im Jahr 1945 durch sowjetische Truppenteile erfolgte Befreiung der Häftlinge aus dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Dieses Vernichtungslager ist der Inbegriff für den schwärzesten Teil deutscher Geschichte, in der das Fehlen von Aufklärung und Humanität unmenschliche Folgen zeitigte.

Nehmen Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, an dieser Gedenkveranstaltung teil. Geschichte ist unteilbar, sie wirkt in die Gegenwart. Erinnern wir an diese furchtbaren Geschehnisse, um unsere Haltung gegen Fanatismus und für Toleranz sichtbar zu machen.

Roland Dantz
Oberbürgermeister
der Lessingstadt Kamenz

Kommentare

Comments are closed.

  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login