• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Schluss mit der Märchenstunde im Sächsischen Landtag zum Thema „Bildung“!

Erstellt am: 17 September, 2015 | Kommentieren

Es war einmal, vor langer, langer Zeit … halt: Es ist, hier und heute, in Sachsen. Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) ist Sachsens oberste Märchentante. Alle Jahre wieder erzählt sie von einem reibungslosen Start ins Schuljahr, so auch heute im Landtag. Unsere Bildungsexpertin Cornelia Falken wischt das Märchenbuch beiseite:

Posted by Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag on Mittwoch, 16. September 2015

Alle Jahre wieder: Das Märchen vom reibungslosen Start ins neue Schuljahr findet jedes Jahr in Sachsen statt. Cornelia Falken, Bildungspolitische Sprecherin DIE LINKE macht deutlich, dass der Schuljahresstart nicht erfolgreich war. Es gibt zu wenig Lehrer/innen, zu große Klassen, Unterrichtsausfall, … Herr Bienst, Bildungspolitischer Sprecher der CDU, entgegnet, dass es derzeit keine Signale über Probleme in den sächsischen Schulen gibt. Frau Falken soll die Probleme nicht herbei reden. Das nenne ich mal „kluge“ Schulpolitik in Sachsen! Es gibt eben keine Probleme in den sächsischen Schulen oder ???

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login