• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Sachsen verspielt mit dieser verwaltungshandelnden Politik seine Zukunft als Land der Denker und Entwickler!

Erstellt am: 12 April, 2014 | Kommentieren

image
Ich nahm heute an der Hochschulkonferenz der Landtagsfraktion DIE LINKE in Dresden teil.

Prof. Dr. Binas stellte die Situation und Anforderungen der Hochschulen bundesweit dar. Er forderte von der Politik u.a.: das Kooperationsverbot zwischen Bund und Länder muss fallen; eine Durchlässigkeit der Systeme und Hochschulen sowie Hochschulzugänge für viele ermöglichen.

Prof. Dr. Hartmann und Prof. Dr. Stekeler-Weithofer kritisierten die einseitige Ausrichtung der Hochschulen auf die Exzellenzinitiative. Dadurch gibt es eine zunehmende Spaltung der Hochschulen und Entsolidarisierung. Sachsen verspielt mit dieser „Leuchtturmpolitik“ die Zukunft.

Alle Hochschulen brauchen mehr Selbständigkeit, Modernisierung und Konsolidierung sowie mehr Geisteswissenschaften. Die Geisteswissenschaften werden derzeit unterschätzt und die Langzeitfolgen sind eine Gesellschaft ohne Geist! Sachsen verspielt mit dieser verwaltungshandelnden Politik seine Zukunft als Land der Denker und Entwickler!

Sachsen braucht endlich einen Politikwechsel, um Innovation, Offenheit und Modernisierung zu gestalten!

Marion Junge, MdL

Weitere Informationen:

 

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login