• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Proteste gegen Lehrer-Zwangsteilzeit

Erstellt am: 29 März, 2010 | Kommentieren

Die Empörung unter Sachsens Lehrer ist groß. Mehr als 3000 Lehrerinnen und Lehrer protestierten heute gegen die Teilzeitpläne der Regierung vor dem Finanzministerium. Der im Jahr 2005 geschlossene Bezirkstarifvertrag für Gymnasien und Mittelschulen läuft am 31. Juli 2010 aus. Da in den Schlussbestimmungen des Vertrags die weitere Fortsetzung der Teilzeit für Lehrkräfte ausgeschlossen ist, hat dies arbeitsrechtlich die Vollbeschäftigung zur Folge. Mit diesem Versprechen wurde der Bezirkstarifvertrag beidseitig abgeschlossen. Die seit 1992 laufende Teilzeitbeschäftigung sollte nun endlich beendet werden!

Am morgigen Nachmittag (ab 15 Uhr) findet eine weitere Kundgebung vor dem sächsischen Landtag statt. Die Oppositionsfraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis 90 / DIE GRÜNEN haben einen gemeinsamen Antrag für eine „Nachhaltige Sicherung des Bildungsstandortes Sachsen – Konsequenzen aus den Sondierungsgesprächen der Tarifpartner“ in den Landtag eingebracht. Gegen 16 Uhr findet dazu die öffentliche Debatte im Landtag statt.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Aufforderung zum Handeln – siehe Aufsteller vor dem Landtag „Hier bestimmen Sie“ – sollten wir wahr machen. Wir brauchen in Sachsen gut ausgebildete und motivierte Lehrer/innen, um eine gute Bildung für unsere Kinder zu sichern. Dafür lohnt es sich zu kämpfen. Machen Sie mit! Bestimmen Sie mit!

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login