• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Mitmachen ist besser als meckern – Jugend beteiligt euch in der Stadt Kamenz!

Erstellt am: 5 Februar, 2013 | Kommentieren


Seit einigen Wochen gibt es Überlegungen und Gespräche zum Thema „Jugendbeteiligung in Kamenz“, auf Initiative der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Sozialraumteam Westlausitz. Auch die AG Soziales diskutierte auf ihrer letzten Sitzung im November 2012 dazu und unterstützte das von Torsten Kluge vorgestellte Projekt.

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommune ist wichtig, damit ihre Interessen und Vorstellungen besser in der Stadtpolitik berücksichtigt werden können. Jugend-Mitsprache und Mitbestimmung brauchen viel Lust, Zeit und kreative Ideen und sind ohne Partner nicht umsetzbar. Das Sozialraumteam Westlausitz betreut seit 3 Jahren verschiedene Jugendprojekte im Landkreis, so z.B. die Demokratie- und Beteiligungswerkstatt RATIO in Pulsnitz und Großröhrsdorf.

Der Projektleiter Torsten Kluge kann sich eine gute Zusammenarbeit mit Jugendlichen in Kamenz vorstellen. Mit Unterstützung der Stadt Kamenz soll das Projekt „Jugendbeteiligung in Kamenz“ schrittweise in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden. Zunächst will Herr Kluge das Projekt den Jugendlichen in den Schulen (Mittelschulen und Gymnasium) vorstellen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Deshalb werden dringend Lehrerinnen und Lehrer gesucht, die ein Unterrichtsgespräch mit Torsten Kluge ermöglichen. Natürlich können sich auch andere interessierte Jugendgruppen oder Einzelpersonen direkt an das Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V., Goethestr. 26, 01896 Pulsnitz (Tel.: 035955/718770; torsten.kluge@kijunetzwerk.de) wenden und ihre Unterstützung signalisieren. Macht mit und werdet Jugendakteur in der Stadt Kamenz!

Marion Junge
Stadträtin

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 11. März 2021, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
    • Sa, 27. März 2021, 09.30 Uhr
      Kreiswahlversammlung DIE LINKE.Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login