• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

DIE LINKE vergibt Preis „Kommune 2020“

Erstellt am: 28 Juni, 2014 | Kommentieren

BAG Kommunalpolitik

DIE LINKE vergibt 2014 zum zweiten Mal einen kommunalen Initiativpreis „Kommune 2020“ für Projekte, die die Entwicklung eines demokratischen, ökologischen und sozial gerechten Gemeinwesens voranbringen.

Mit diesem Preis soll einerseits das konkrete Engagement linker Amts- und Mandatsträgerinnen stärker in die Öffentlichkeit gebracht werden. Die Auszeichnung soll dazu ermutigen, die eigenen Fähigkeiten und Kräfte für eine direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, eine soziale und ökologische Nachhaltigkeit sowie ein Mehr an sozialer Gerechtigkeit in der Kommune einzusetzen.

Andererseits will der Preis jene Amtsträgerinnen und Amtsträger sowie kommunale MandatsträgerInnen der LINKEN würdigen, welche bereits jetzt in besonderer Weise die Umsetzung linker Kommunalpolitik befördern. Diese Politikerinnen und Politiker leisten Tag für Tag Hervorragendes für ein solidarisches Gemeinwesen. Die Anerkennung dafür bleibt aber noch zu oft auf der Strecke.

Der Initiativpreis „Kommune 2020“ leistet einen Beitrag, diese Lücke zu schließen. Er versteht sich zugleich als Anregung, linke Projekte in Städten und Gemeinden, Landkreisen und Regionen anzustoßen. Und er hilft dabei, Kommunalpolitik wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Gerade nach den diesjährigen Kommunalwahlen in vielen Ländern ist das vielleicht auch Ansporn, gleich richtig durch zu starten!

Bis zum 30. Juli 2014 können Bewerbungen und Vorschläge schriftlich an DIE LINKE, Maritta Böttcher, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin oder per Fax: 030 24009 645 oder per Mail an bag.kommunalpolitik@die-linke.de eingereicht werden.

Alle Projekte werden im Internet veröffentlicht, wo bis zum 30. September 2014 auch über die Sieger abgestimmt wird. Das Voting ist vom 8. August bis zum 30. September 2014 möglich auf der Seite www.die-linke.de/kommunalvoting. Die Projekte und die Ergebnisse aus der öffentlichen Votierung werden dann einer Jury übergeben, die die Projekte noch einmal begutachtet. Der kommunale Initiativpreis ist mit 500 Euro dotiert und wird jedes Jahr vergeben.

Aus allen Vorschlägen wird eine Online-Dokumentation erstellt. Die Projekte erhalten eine Urkunde und werden auf der nächsten Konferenz Für LINKS im Amt vorgestellt.

Weitere Informationen unter www.die-linke.de/politik/kommunal/kommunaler-initiativpreis/

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login