• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Unter allen Wipfeln ist Ruh – Erster sächsischer Friedwald in Bennewitz!

Erstellt am: 19 Juni, 2015 | Kommentieren

FullSizeRender
Unter den kräftigen Bäumen des Planitzwaldes bei Leipzig können sich künftig Freiwillige zur letzten Ruhe betten. Wo genau, darüber entscheidet die Försterin.

Es ist wie eine Verabredung für das Wiedersehen im Tod: Menschen, die sich schon zu Lebzeiten einen Baum aussuchen, unter dem sie eines unverhofften Tages beerdigt werden möchten, können sich vorher kennenlernen, sich austauschen und anfreunden – im vollen Wissen, irgendwann zusammen in der Erde zu liegen.

Einen Ort für diese ungewöhnliche Begegnung bietet der erste Bestattungswald in Sachsen, der am 19. Juni 2015 mit Saxofon-Musik und Gedichten feierlich eröffnet wurde:

Der „Friedwald“ nahe der Gemeinde Bennewitz östlich von Leipzig.

Von Sven Heitkamp (Fortsetzung unter SZ – online)

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 10. Dezember 2020, 17.00 Uhr
      Digitale Kreisvorstandssitzung DIE LINKE. Bautzen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login