• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Listenvorschlag für die LandesvertreterInnen-Versammlung am 9. April beschlossen!

Erstellt am: 10 April, 2019 | Kommentieren

Die Gremien der sächsischen LINKEN haben vor ihrer am Wochenende in Leipzig stattfindenden LandesvertreterInnenversammlung den Listenvorschlag komplettiert.

Eine gemeinsame Beratung von Landesvorstand, Landesrat, Kreisvorsitzenden, Fraktionsvorstand und Spitzenkandidat hat am Dienstagabend Vorschläge für die Listenplätze 6 bis 20 beschlossen.

Bereits zuvor war in einem basisdemokratischen Mitgliederentscheid Rico Gebhardt mit 88,7 % der abgegebenen gültigen Stimmen als Spitzenkandidat nominiert worden. Gemeinsam mit dem Landesvorstand hatte Rico Gebhardt im März ein Kernteam für vier ihm folgenden Plätze vorgeschlagen.

Damit liegen den Delegierten am Wochenende Vorschläge für die ersten 20 Plätze der Landesliste von DIE LINKE. Sachsen vor.

Der gesamte Listenvorschlag umfasst:

  • Platz 1: Rico Gebhardt (Spitzenkandidat, Erzgebirge)
  • Platz 2: Susanne Schaper (Kernteam, Chemnitz)
  • Platz 3: Antje Feiks (Kernteam, Erzgebirge)
  • Platz 4: Sarah Buddeberg (Kernteam, Dresden)
  • Platz 5: Marika Tändler-Walenta (Kernteam, Mittelsachsen)
  • Platz 6: Marco Böhme (Leipzig)
  • Platz 7: Luise Neuhaus-Wartenberg (Nordwestsachsen)
  • Platz 8: Franz Sodann (Leipzig)
  • Platz 9: Anna Gorskih (Jugendverband)
  • Platz 10: Mirko Schultze (Görlitz)
  • Platz 11: Kerstin Köditz (Westsachsen)
  • Platz 12: Nico Brünler (Chemnitz)
  • Platz 13: Janina Pfau (Vogtland)
  • Platz 14: André Schollbach (Dresden)
  • Platz 15: Marion Junge (Bautzen)
  • Platz 16: Paul Hösler (Jugendverband)
  • Platz 17: Antonia Mertsching (Görlitz)
  • Platz 18: Lutz Richter (Sächsische Schweiz – Osterzgebirge)
  • Platz 19: Uta Knebel (Meißen)
  • Platz 20: Alexander Weiß (Zwickau)

Der Vorschlag erfüllt alle Bedingungen, die ein Parteitag zuvor beschlossen hat. Dazu gehören:

  • Der Listenvorschlag ist regional ausgewogen: Aus jedem Kreisverband findet sich je mindestens eine Person auf dem Vorschlag. Einige Kreisverbände nutzten die Möglichkeit der Präferierung. Auch diese Vorschläge finden sich auf der Liste wieder.
  • Der Listenvorschlag berücksichtigt Erneuerung: Sechs der Vorgeschlagenen sitzen derzeit noch nicht im Landtag.
  • Der Listenvorschlag ist quotiert: 11 der 20 Vorgeschlagenen sind Frauen.
  • Die Jugend ist berücksichtigt: Zwei der Vorgeschlagenen wurden vorab vom Jugendverband in einer Gesamtmitgliederversammlung nominiert.

Ihre Landesliste wählt DIE LINKE. Sachsen am kommenden Wochenende in Leipzig.

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Mitmach-Wahlkampf 2019

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 20. Juni 2019, 13.00 Uhr
      Beratung des Petitionsausschuss im Sächsischen Landtag
    • Fr, 21. Juni 2019, 10.00 Uhr
      Beratung des Schulausschuss im Sächsischen Landtag
    • So, 23. Juni 2019, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen im Stadttheater Kamenz
    • Mo, 24. Juni 2019, 16.00 Uhr
      Bürgersprechstunde im Bürgerbüro Kamenz, Grüne Straße 1
    • Di, 25. Juni 2019, 10.00 Uhr
      Fraktionssitzung in Dresden
    • Sa, 29. Juni 2019, 09.00 Uhr
      Beratung des Kreisvorstandes DIE LINKE in Bautzen
    • Di, 2. Juli 2019, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
    • Mi, 3. Juli 2019, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login