• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Die Schwimmhalle in Kamenz muss erhalten bleiben!

Erstellt am: 10 November, 2017 | Kommentieren

Der Stadtrat hat am 8. November 2017 einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

„Der Stadtrat der Stadt Kamenz hat den Antrag des Landkreises zur Übernahme des Hallenbades gründlich geprüft. Die wirtschaftliche Lage der Stadt lässt aus gemeindewirtschaftlicher Sicht – insbesondere unter den Entwicklungszielen der Stadt Kamenz und wegen der Verantwortung für den ländlichen Raum, auch im Hinblick auf einen möglichen Gemeindezusammenschluss mit der Nachbargemeinde Schönteichen – eine Übernahme des Hallenbades in die Trägerschaft der Stadt Kamenz nicht zu.

Die Stadt Kamenz ist bereit, den Landkreis Bautzen im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit z.B. mit der Gewährung von Fördermitteln aus Städtebauförderprogrammen zur Umsetzung von Investitionen im Hallenbad Kamenz zu unterstützen.“

Das Hallenbad Kamenz gehört seit 27 Jahren dem Landkreis. Mit gutem Grund, da diese Schwimmhalle schon seit vielen Jahren eine regionale Bedeutung hat. 35 Grundschulen, 7 Förderschulen und 3 Oberschulen/Gymnasien im Gebiet zwischen Radeberg, Wittichenau, Königsbrüsk und Bischofswerda nutzen diese Schwimmhalle für den Schwimmunterricht. Auch für Sportvereine und den Breitensport hat das Hallenbad Kamenz eine große Bedeutung.

Diese regionale Bedeutung besteht auch nach dem Ende der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung der Landkreisfusion aus dem Jahr 2008 unverändert fort. Die Stadt Kamenz kann den Weiterbetrieb des Hallenbades aufgrund der jährlichen Betriebskosten in Höhe von 206000 Euro und des Sanierungsbedarfs von ca. 3 Mio Euro nicht übernehmen.

Der Landkreis Bautzen ist Träger dieser wichtigen Sporteinrichtung und muss mit der Stadt Kamenz und den 20 betroffenen Gemeinden eine gemeinsame und langfristige Lösung finden!

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Mitmachen und Politik verändern!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Di, 7. August 2018, 08.30 Uhr
      Kita-Tag in Freiberg
    • Do, 9. August 2018, 10.00 Uhr
      Arbeitskreis - Beratung in Dresden
    • Mo, 13. August 2018, 16.00 Uhr
      Bürgersprechstunde im Bürgerbüro Kamenz; Grüne Str. 1
    • Mo, 13. August 2018, 18.30 Uhr
      Öffentliche Fraktionssitzung im Bürgerbüro Kamenz
    • Di, 14. August 2018, 10.00 Uhr
      Fraktionssitzung im Sächsischen Landtag
    • Mi, 15. August 2018, 10.00 Uhr
      Landesjugendhilfe-Ausschuss in Chemnitz
    • Do, 16. August 2018, 10.00 Uhr
      1. Lesung Doppelhaushalt 2019/20 im Sächsischen Landtag
    • Do, 23. August 2018, 13.00 Uhr
      Beratung des Petitionsausschuss im Sächsischen Landtag
    • Do, 23. August 2018, 14.00 Uhr
      Sozialsprechstunde im Bürgerbüro Kamenz; Grüne Str. 1
    • Fr, 24. August 2018, 10.00 Uhr
      Beratung des Schulausschuss im Sächsischen Landtag
    • Di, 28. August 2018, 17.00 Uhr
      Verwaltungsausschuss im Ratssaal Kamenz
    • Do, 30. August 2018, 17.30 Uhr
      Beratung des Kreisvorstandes DIE LINKE in Bautzen
    • Mi, 5. September 2018, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login