• Sliderbilder_16
  • Sliderbilder_17
  • Sliderbilder_18
  • Sliderbilder_19
  • Sliderbilder_20
  • Sliderbilder_21
  • Sliderbilder_23
  • Sliderbilder_22
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Sachsen für bildungspolitischen Stillstand – Gemeinschaftsschule stärkt Schüler und Schulnetz!

Erstellt am: 7 Januar, 2011 | Kommentieren

Zur Abschaffung der Gemeinschaftsschulen in Sachsen erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Cornelia Falken, nach der Öffentlichen Anhörung des Landtags-Schulausschusses zum Gesetzentwurf der LINKEN, der sich für den Erhalt der bestehenden Gemeinschaftsschulen einsetzt:

Laut Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP soll der Schulversuch „Schulen mit besonderem pädagogischen Profil/ Gemeinschaftsschulen“ eingestellt werden. Trotz massiver Proteste von Eltern und Schülern der Gemeinschaftsschulen soll damit einer der wenigen innovativen schulorganisatorischen und pädagogischen Ansätze im sächsischen Bildungswesen ein Ende finden. Um das zu verhindern, hat DIE LINKE einen Gesetzentwurf ins Parlament eingebracht, der die Überführung des Schulversuches in eine schulgesetzlich geregelte Schulart vorsieht. (Drucksache 5/ 2717) Dieser stand heute im Schulausschuss zur Anhörung.

Nach eingehender und kontroverser Debatte zeigt sich, dass die Regierungskoalitionäre den bildungspolitischen Stillstand für Sachsen wollen. Während andere Bundesländer, wie das von CDU und SPD regierte Thüringen, die Gemeinschaftsschule einführen, lehnt die hiesige Regierungskoalition das strikt ab.

Dabei ermöglichen gerade die Gemeinschaftsschulen durch ihren integrativen pädagogischen Ansatz einen sinnvollen Umgang mit sozialer und kultureller Vielfalt. Vom gemeinsamen Lernen profitieren Schülerinnen und Schüler mit schwächeren Lernleistungen und schlechteren Lernausgangslagen genauso wie die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler. Nicht zuletzt ist die Gemeinschaftsschule das einzig sinnvolle Schulmodell, trotz des Bevölkerungsrückgangs im ländlichen Raum noch eine Schule betreiben zu können. Wer sich mit dem Bestehenden begnügt, verspielt die Zukunft!

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Pflegenotstand stoppen!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Sa, 24. April 2021, 10.00 Uhr
      LandesvertreterInnenversammlung DIE LINKE. Sachsen
  • Stoppt Defender 2020!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login