• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Mitmachen beim sachsenweiten dezentraler Aktionstag zum Volksantrag am 3. November!

Erstellt am: 29 Oktober, 2018 | Kommentieren


Am Samstag, dem 3. November 2018, findet der erste dezentrale Aktionstag des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ statt. Dazu werden in ganz Sachsen Veranstaltungen und Informationsstände organisiert.

Viele Unterstützerinnen und Unterstützer werden auch von Tür zu Tür gehen und Unterschriften sammeln. „Während wir den Start unserer Sammlung als Bündnis zentral organisiert hatten, rufen wir die vielen Engagierten nun dazu auf, dezentral auf den Straßen präsent zu sein“, so Burkhard Naumann, Koordinator des Bündnisses.

„In der Zwischenzeit sind 38.250 Unterschriftenbögen im ganzen Freistaat verteilt und im Umlauf. Jetzt heißt es: Unterschreiben, Unterschriften bei den Einwohnermeldeämtern bestätigen lassen und an uns zurücksenden. Der dezentrale Aktionstag dient auch dazu, bereits ausgefüllte Listen wieder einzusammeln. Diese können an den Ständen und fortlaufend in einem unserer zahlreichen Unterschriftenbüros abgegeben werden.“

„Wie eine Studie der OECD erst unlängst wieder bestätigt hat, hängt der Bildungserfolg junger Menschen in Deutschland weiterhin viel zu stark von ihrer sozialen Herkunft ab. Wir wollen Bildungswege möglichst lange offenhalten, damit alle Kinder alle Chancen behalten und wirklich zeigen können, was in ihnen steckt“, so Naumann.

Für einen erfolgreichen Volksantrag, der zu mehr Gerechtigkeit in schulischen Bildungsbiographien führen soll, werden 40.000 Unterschriften benötigt. Dezentrale Aktionen und Stände können unter www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de/aktionen/ registriert werden. Die Homepage wird zugleich einen Überblick für lokale Aktionen am 3. November liefern.

Hintergrund:

Ziel des Bündnisses „Gemeinschaftsschule in Sachsen – Länger gemeinsam Lernen“ ist es, durch Unterschriftensammlung zum Volksantrag eine Änderung des Schulgesetzes sowie des Gesetzes über die Schulen in freier Trägerschaft herbeizuführen. Die Gemeinschaftsschule soll als zusätzliche Schulart in Sachsen ermöglicht werden. Für die Sammlung stützt sich das Bündnis auf eine Reihe von Unterschriftenbüros, von denen aus die offiziellen Bögen – nur diese werden anerkannt – verteilt und wieder eingesammelt werden. Weitere Informationen unter www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de.

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Mitmach-Wahlkampf 2019

  • Termine und Veranstaltungen

    • Do, 1. August 2019, 09.00 Uhr
      Infostand auf dem Marktplatz Kamenz
    • Do, 1. August 2019, 18.00 Uhr
      Bildungsforum mit Cornelia Falken im Stadttheater Kamenz
    • Mi, 7. August 2019, 09.00 Uhr
      Infostand auf dem Marktplatz in Pulsnitz
    • Do, 15. August 2019, 18.00 Uhr
      Buchlesung mit Petra Pau im Bürgerbüro Kamenz
    • Mo, 19. August 2019, 18.00 Uhr
      Öffentliche Fraktionssitzung DIE LINKE. Kamenz im Bürgerbüro, Grüne Str. 1
    • So, 25. August 2019, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen mit Katja Kipping in Kamenz
    • Fr, 30. August 2019, 17.00 Uhr
      Friedensfest mit Tino Eisbrenner auf dem Marktplatz in Kamenz
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login