• Sliderbild_1a
  • Sliderbild_2_bleibt
  • Sliderbild_3
  • Sliderbild_4
  • Sliderbild_5
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_6
  • Sliderbild_7
  • Sliderbild_8
  • Sliderbild_9
  • Sliderbild_1a
  • Sliderbild_10_bleibt
  • Sliderbild_11
  • Sliderbild_12_bleibt
  • Sliderbild_13a
  • Sliderbild_14
  • Sliderbild_15

Seid solidarisch & macht mit beim Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“!

Erstellt am: 7 Januar, 2018 | Kommentieren

„Aufstehen gegen Rassismus“ ist ein bundesweites Bündnis aus verschiedenen Organisationen, Parteien und Verbänden.

Neben vielen lokalen Akteur*innen und Einzelpersonen aus verschiedenen Organisationen, Gewerkschaften und Verbänden, sind Attac, die Jusos, Naturfreunde, LINKE, VVN-BdA, interventionistische Linke, die IG-Metall, DGB-Jugend, ver.di und der Zentralrat der Muslime am Bündnis beteiligt.

Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und die Verherrlichung von NS-Verbrechen dürfen in Deutschland nie wieder einen Platz haben – weder auf der Straße noch in den Parlamenten.

Die AfD ist eine rassistische Partei, mit der Nazis und Antisemiten in die Parlamente einziehen. In der Bundestagsfraktion stellt Höcker’s Nazi-Flügel die größte organisierte Strömung.

Die AfD ist undemokratisch. Demokratie bedeutet Mitsprache für alle Menschen, unabhängig ihres Aussehens, ihrer Religion, ihrer Kultur, ihres Geschlechtes, ihrer sexuellen Orientierung. Die AfD will Menschen aufgrund solcher Kriterien entrechten und abschieben. Sie stachelt Gewalt an gegen Geflüchtete, Muslime, Antifaschist*innen und alle, die nicht in ihr Weltbild passen. Mit Demokratie hat das nicht zu tun!

Die AfD ist eine Gefahr für unsere Demokratie und die Menschen, die hier leben. Wir wollen mit unserer bundesweiten Initiative erreichen, dass die Landtagswahlen zu einem Weckruf für eine Gegenbewegung gegen die drohende Rechtsentwicklung werden. Unser Ziel ist, eine breite Gegenbewegung in der Gesellschaft anzustoßen.

Zusammen können wir ein Zeichen setzen: Für Solidarität statt Hetze. Rassismus ist keine Alternative.

https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/kampagne/aufruf/

Kommentare

Schreibe eine Antwort





  • Mitmachen und Politik verändern!

  • Termine und Veranstaltungen

    • Mo, 23. April 2018, 10.00 Uhr
      Kita-Tour der Landtagsfraktion DIE LINKE in Leipzig
    • Mo, 23. April 2018, 18.00 Uhr
      Friedenskundgebung auf dem Schulplatz in Kamenz
    • Di, 24. April 2018, 10.00 Uhr
      Fraktionssitzung im Sächsischen Landtag
    • Mi, 25. April 2018, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
    • Do, 26. April 2018, 09.00 Uhr
      Öffentliche Bürgersprechstunde auf dem Marktplatz Kamenz
    • Do, 26. April 2018, 10.00 Uhr
      Plenarsitzung im Sächsischen Landtag
    • Fr, 27. April 2018, 13.00 Uhr
      Arbeitsgespräch in Leipzig
    • So, 29. April 2018, 10.00 Uhr
      Politfrühschoppen im Stadttheater Kamenz
    • Mo, 30. April 2018, 15.00 Uhr
      Kaffee & Kuchen & Politik mit der Landtagsabgeordneten Marion Junge im Bürgerbüro Kamenz, Grüne Str. 1
    • Mo, 30. April 2018, 18.30 Uhr
      Öffentliche Fraktionssitzung im Bürgerbüro Kamenz
    • Di, 1. Mai 2018, 10.00 Uhr
      Volksfest zum Tag der Arbeit auf dem Lausitzplatz in Hoyerswerda
    • Mi, 2. Mai 2018, 17.00 Uhr
      Stadtrats-Sitzung im Ratssaal Kamenz
    • Do, 3. Mai 2018, 10.00 Uhr
      Arbeitskreis - Beratung in Dresden
  • Für längeres gemeinsames Lernen in Sachsen!

  • Kategorien

  • Archive

  • Links

  • Schlagwörter

  • RSS-Feed

  • Login